Deutscher Teckelklub 1888 e.V.

 

In den Nachmittagsstunden des 11. September 2015 verstarb unser allseits geschätzter 1. Vorsitzender des Landesverbandes Weser-Ems e.V. Herr Benno Bröcker im Alter von 77 Jahren nach lang erduldeter schwerer Krankheit.

Das hört sich so einfach an, aber es steckt viel viel mehr dahinter. Benno war mit seinem ganzen Herzen „Teckelmann“ und schiffte den Landesverband um manch scharfe Klippe. Er bestand als Vorsitzender nicht auf seiner Meinung, scheute keine Diskussion und warf nie eine Tür ganz zu. Ohne seine Familie hätte Benno es natürlich nicht geschafft. Oft war er in Sachen „Dackel“ am Wochenende und auch mal unter der Woche unterwegs. Unermüdlich schaffte er hier und da. Er setzte sich ein und hatte dadurch nicht überall Freunde. Aber jetzt ist der Tod dazwischen gekommen. Dabei hätte Benno gerne noch eine 2. Amtszeit als 1. Vorsitzender übernommen. Geistige Beweglichkeit war bis zum Ende vorhanden, aber der Körper wollte einfach nicht mehr. Letztendlich wird Benno dem DTK und dem Landesverband mit seinem Sachverstand sehr fehlen. Er hatte noch so viel vor. Wir werden oft an Benno denken und uns fragen, wie er wohl entschieden hätte.

Hans-Joachim Zschaler (Schriftführer des LV Weser-Ems e.V.)

 
 

 

Am 12. August 2015 verstarb das langjährige Ehrenmitglied des DTK, Mitbegründer des LV Weser-Ems e.V., Ehrenvorstandsmitglied des LV Weser-Ems e.V. Vinzenz Oelgemöller nach langer, schwerer, mit Geduld ertragener Krankheit, im Alter von 80 Jahren.
Unser Vinzenz war ein passionierter Jäger und geachteter Verbands- und Gebrauchsrichter.  Es wäre müßig, alle Ehrungen, die ihm im Laufe seiner Mitgliedschaft zuteil wurden, aufzuführen. Daher beschränke ich mich auf das Wesentliche, das ihn ausmachte.
Er war ein Teckelfreund, dessen Worte gehört wurden und dessen Sachverstand ohne Zweifel war. Vinzenz Oelgemöller hatte ausschließlich das Wohl des Deutschen Teckelklubs in den Vordergrund gestellt.
Die aus seinem Zwinger "vom Strootbachtal" hervorgegangenen Langhaarteckel waren auf vielen Gebrauchsprüfungen sehr erfolgreich. Auch besetzte er mit seinen Hunden auf Nationalen und Internationalen Ausstellungen immer einen Platz auf dem "Treppchen".
Er hat eine Lücke in unseren Reihen hinterlassen, die schwerlich zu schließen ist. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Ein letztes Hallali im Namen des Vorstandes
und aller Mitglieder des LV Weser-Ems e.V.

Benno Bröcker                                                                                            Jens Könighaus
1. Vorsitzender                                                                                            2. Vorsitzender  

Vorstand - Ehrenmitglieder

 

DTK Landesverb. Weser-Ems